Gemeinsam für ein lebenswertes, weltoffenes Duisburg – lasst uns den dritten Ball der Solidarität planen

Gemeinsam für ein lebenswertes, weltoffenes Duisburg – lasst uns den dritten Ball der Solidarität planen

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag veröffentlicht:6. Februar 2019
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein
  • Beitrags-Kommentare:1 Kommentar

Es gibt den 1. Mai der den Grundgedanken der Solidarität hat und das Fest der Vielfalt, das ebenfalls ein solidarisches Miteinander zum Ziel hat.

Wie wollen wir den dritten Ball der Solidarität gestalten ?

Eines scheint mir klar zu sein – er sollte im neuen soziokulturellem Zentrum Stapeltor stattfinden.

Bitte um eure Meinung/Vorschläge

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Theo Steegmann

    Hallo
    Ja, uns allen schwebt ein event vor, dass den Grundgedanken unserer Cooperative zur Anschauung bringt, ein dritter Ball der Solidarität
    Der 1. Mai ist ja in seinem geschichtlichen das Beispiel für gelebte Solidarität und solidarischem Miteinander
    Das Fest der Vielfalt hat auch einen Hintergrund gelebter Solidarität, die Vielfalt im Gemeinsamen
    Haben in Corona-Zeiten ja noch Zeit, drüber nachzudenken

Schreibe einen Kommentar zu Theo Steegmann Antworten abbrechen